Sonntag, 20. März 2011

Polysportives Weekend

Da der Fishermans StrongmanRun 2011 in Thun in einer Woche bereits vorbei sein wird, habe ich dieses Wochenende meinen Akku nochmals richtig entleert! Somit kann ich nächste Woche meine Batterien voll aufladen und am Sonntag (27.03.2011) mitfrischen Beinen an den Start gehen! Da ich nächste Woche Zivilschutz leisten muss, eignet sich die Erholungsphase optimal :-)

Am Freitag habe ich meinen letzten Lauftest absolviert und bin mit dem Ergebnis zufrieden. Die Strecke führt der Aare entlang bis hoch zum Tierpark Dälhölzli. Beim Bärengraben gibt es dann noch einige Stufen zu überwinden, bevor der letzte Aufstieg (Aargauerstalden) bewältigt werden muss. Die ca. 12.5 km konnte ich mit einer guten Pace von 4.5min/km zurücklegen! Ich bin sehr zuversichtlich für den Lauf und freue mich sehr darauf, jedoch steht der Spassfaktor im Vordergrund!


Am Samstag hab ich mir dann lange überlegt, ob ich ein Grundlagentraining auf dem Bike oder auf dem Spinning machen soll. Ich hab mich dann entschieden, obwohl das Wetter und die Temperaturen nicht gerade viel versprachen, auf das Bike zu steigen. Zudem fuhr ich mit kurzen Hosen, um mich schon ein wenig für den Fishermans StrengmanRun zu aklimatisieren :-) Schlussendlich hab ich mich für die Strecke Bern-Thun-Bern entschieden. Die Strecke führt mehrheitlich an der Aare entlang und ist technisch natürlich sehr einfach. Die 75 km und ca. 300 Höhenmeter eigneten sich sehr gut für ein Grundlagentraining. Das einzige, was an diesem Tag auszusetzen war, war der Gegenwind auf der Rückfahrt.


Am Sonntag war dann noch ein wenig Kraft- und Ausdauertraining im Fitness-Studio angesagt. Nach einer Stunde Spinning und einer Stunde Kraftausdauer fühlte ich mich dann endlich auch kaputt und bereit, die Batterien nächste Woche wieder voll zu tanken :-)

Fazit Freitag: Jogging / 12.3km / 100Hm / Laufzeit: 55min 12 sec / Pace: 4.47 min/km
Strecke auf GPSies: hier

Fazit Samstag: Biken / 75km / 317Hm / Fahrzeit: 2h 58min / Pace: 2.37 min/km
Strecke auf GPSies: hier

Kommentare:

  1. Wow! Da hast ja ganz schön Gas gegeben! 4:30 min/km ist eine sehr gute Pace. Dann erhol dich mal gut die nächsten Tage und lass es krachen am nächsten Sonntag!

    AntwortenLöschen
  2. Naja, eine solche Pace kann ich nächstes Wochenende mit 20 Hindernissen pro Runde wohl nicht halten können :-) Danke und bis bald

    AntwortenLöschen